OK

Cookies auf unserer Seite.

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

Japanisches Heilströmen - Jin Shin Jutsu

Jin Shin Jyutsu kommt aus Japan und wurde Anfang des letzten Jahrhunderts von Jiro Murai wiederentdeckt.
Jin Shin Jyutsu heisst übersetzt „ die Kunst des Schöpfers durch den mitfühlenden Menschen“. Diese Lehre ist eine Lebenskunst und kann uns helfen, „uns selbst besser zu erkennen, uns besser selber kennen zu lernen“. Durch regelmäßige Anwendung bestimmter Griffe, „Strömen“ genannt, wird man erfahren, dass Einstellungen wie Ängste und Sorgen losgelassen werden und Körper, Geist und Seele wieder in Harmonie kommen. Jin Shin Jyutsu beinhaltet ein System von Energiebahnen und -punkten. Durch leichtes Berühren mit der Handfläche, den Fingern oder auch nur einem Finger, auch Strömen genannt, von 3-5 Minuten pro Punkt können Schmerzen und Beschwerden gelindert werden, können Krankheiten verschwinden, Probleme gelöst werden.
Die Lehre des Jin Shin Jyutsu basiert auf der Philosophie des Ostens, dass den Menschen mit den Gesetzen der Natur verbunden sieht. Demnach entsteht das Leben aus einer Lebensenergie, die in verschiedenen Tiefen und Feinheitsgraden von den kosmischen, unsichtbaren Kräften entsteht und sich zum sichtbaren Körper manifestiert. Den Körper durchzieht ein System von Energiebahnen, wodurch in jede Zelle Leben dringt. Diese Lebensenergie kann durch eine ungesunde Lebensweise, durch Stress, durch falsche Glaubensmuster und Verhaltensweisen gestört und stagniert werden. Daraus resultieren Beschwerden und Krankheiten im emotionalen und körperlichen Bereich. Hier wirkt dann das Strömen von Energiepunkten.

Jin Shin Jyutsu ist Wissen, das wir bei unserer Geburt mitbringen. Wir haben alles in uns, um glücklich, in Frieden und voller Harmonie leben zu können. Es ist nicht nötig, danach im Außen zu suchen. Das wahre Glück finden wir nur in uns selbst. Durch die Anwendung des Jin Shin Jyutsu wird unser Bewusstsein und das Wissen, was wir in uns haben, erweckt.
Jedem einzelnen Körper liegt eine Kraft zugrunde, durch die Leben erst mög- lich ist. Jiro Murai stellt diese Lebensenergie folgendermaßen dar: sie entsteht aus der Quelle aller Quellen in verschiedenen Stufen, die man als Tiefen bezeichnet. Die Lebensenergie verdichtet sich zunehmend, damit das unsichtbare Bewusstsein, die Gedanken, die Emotionen und der physische Körper sichtbar werden.